Zeitgeschichtliches Archiv

Seitenanfang
Seite
Menü
Info

ZGA FAQ Deskriptoren S

Jede Deskription im ZGA beschreibt alle erkennenden Merkmale eines Artikels überhaupt. Deskriptoren geben Hinweise darauf, worum es in einem Artikel geht.

Sachgeschenk

  • allgemein:
    freiwillige Sachleistung, um Freude zu bereiten oder Anerkennung auszudrücken


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    alle freiwilligen Geld- oder Sachleistung, um Freude zu bereiten oder Anerkennung auszudrücken
  2. allgemein:
    helfende und unterstützende Sachleistungen
 

Sakrale Kunst

  • kirchlich:
    künstlerische Elemente in und an kirchlichen Gebäuden
    (z.B.: Altare, Statuen, Buntglasfenster)
 

Sammler

  • allgemein:
    jemand, der ganz bestimmte Dinge sucht und zusammenträgt
 

Sammlung

  • allgemein:
    das Zusammentragen von ganz bestimmten Dingen oder das Ergebnis davon


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Zusammentragen von Information, Kunst, Spenden, Unterschriften
 

Sanierung

  • technisch:
    vollständige Wiederherstellung der Gebrauchsfähigkeit oder Qualität von Gebäuden, Versorgungsleitungen, Transportwegen oder Umwelt


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Wiederherstellung der Gebrauchsfähigkeit oder Qualität (von Maschinen, Anlagen oder Fahrzeugen)
  2. technisch:
    Ausstattung mit neuester Technik
 

Sanierungsgebiet

  • allgemein:
    der Bereich, indem die Gebrauchsfähigkeit oder Qualität von Gebäuden, Versorgungsleitungen, Transportwegen oder Umwelt, wiederhergestellt wird
 

Sanierungskosten

  • wirtschaftlich:
    die Summe der finanziellen Ausgaben für Reparaturen an Gebäuden oder Konstruktionen


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    finanzielle Ausgaben für ein Gebäude oder eine Konstruktion von der Planung bis zur Fertigstellung
 

Sanierungsmaßnahme

  • allgemein:
    Handlung, die zu einer Wiederherstellung der Gebrauchsfähigkeit oder Qualität von Gebäuden, Versorgungsleitungen, Transportwegen oder Umwelt führt
 

Sanitäre Einrichtung

  • allgemein:
    besonders ausgestatteter Ort für die Körperpflege und die Entsorgung von Abfallprodukten des menschlichen Stoffwechsels


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Institutionen, die der medizinischen Versorgung dienen
 

Sanktion

  • politisch:
    Druckmittel gegen Personen oder Länder, um ein bestimmtes Verhalten zu erzwingen


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    das Ausüben gesellschaftlichen Drucks ohne rechtliche Grundlage
  2. politisch:
    staatliche Gegenmaßnahme auf einen völkerrechtswidrigen Akt
 

Satellit

  • technisch:
    Oberbegriff für vom Menschen erschaffene, unbemannte Himmelskörper im erdnahen Weltraum


... beschreibt nicht:

  1. technisch:
    künstlicher Himmelskörper für den Informationsaustausch oder sammeln von Wetterdaten
  2. wissenschaftlich:
    "natürlicher Satellit" als Bezeichnung für den Erdtrabanten oder einen anderen Mond
 

Satellitenfernsehen

  • technisch:
    Bild- und Tonsignale für ein TV-Gerät werden direkt von einem künstlichen Himmelskörper aus dem erdnahen Weltraum empfangen
 

Schauspielhaus

  • allgemein:
    Oberbegriff für Spielstätten, in denen anwesende Künstler gedichtete Handlung vortragen
 

Scheck

  • wirtschaftlich:
    schriftliche Anweisung an ein Geldinstitut, eine bestimmte Summe an den Überbringer auszuzahlen


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    den Check = etwas prüfen
  2. wirtschaftlich:
    Wertpapier mit Terminanweisung zur Geldauszahlung
 

Schengener Abkommen

  • politisch:
    1985, geschlossene Vereinbarung zur Abschaffung stationärer Grenzkontrollen und zur engeren Zusammenarbeit der Polizei- und Justizbehörden zwischen den teilnehmenden Ländern (Deutschland, Frankreich, Belgien, Niederlande und Luxemburg)
 

Schiedskommission

  • rechtlich (DDR):
    Personengruppe klärt privatrechtliche Streitigkeiten außergerichtlich


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    vermittelnde Personengruppe im Arbeitskampf oder bei strittigen Gesetzesvorlagen
  2. rechtlich (DDR):
    Personengruppe klärt arbeitsrechtliche Streitigkeiten außergerichtlich
 

Schlacht

  • militärisch:
    entscheidende Kampfhandlung/en größerer feindlicher Truppenverbände im Krieg


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Situation, in der Mittel sehr großzügig eingesetzt werden (Kuchen-, Material-)
  2. veraltet:
    Wasserbauwerk, Stauwehr, Stauwerk, Wehr
 

Schlachthof

  • wirtschaftlich:
    größerer Betrieb zur Tötung und Weiterverarbeitung von Schlachtvieh
 

Schlachtvieh

  • wirtschaftlich:
    zur Tötung und menschlichen Ernährung bestimmtes Nutztier
 

Schlichtungskommission

  • rechtlich:
    vermittelnde Personengruppe im Arbeitskampf zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber


... beschreibt nicht:

  1. rechtlich (DDR):
    Personengruppe klärt Rechtsstreitigkeiten außergerichtlich
  2. staatlich:
    vermittelnde Personengruppe bei strittigen Gesetzesvorlagen
 

Schmutzwasser

  • technisch:
    durch häuslichen oder gewerblichen Gebrauch verunreinigtes Wasser


... beschreibt nicht:

  1. technisch:
    gesammeltes Wasser aus Niederschlägen
  2. technisch:
    für die Industrie bestimmtes Wasser
 

Schule der sozialistischen Arbeit

  • gewerkschaftlich (DDR):
    Schwerpunkt der Massenarbeit des Freier Deutscher Gewerkschaftsbund zur Heranbildung aller Werktätigen zu sozialistischen Persönlichkeiten
 

Schülerbrigade

  • organisatorisch (DDR):
    einer bezahlten Ferienarbeit nachgehende Schülergruppe
 

Schulparteiorganisation

  • parteilich (DDR):
    Zusammenfassung aller an einer Bildungseinrichtung tätigen SED-Mitglieder
 

Schweifstern

  • wissenschaftlich:
    natürlicher Himmelskörper der in Sonnennähe einen leuchtenden Schweif entwickelt


... beschreibt nicht:

  1. wissenschaftlich:
    namenlose natürliche Himmelskörper, die bei Eintritt in die Atmosphäre Leuchterscheinungen erzeugen
 

Schußwaffe

  • technisch:
    spezielles Instrument, bei dem Geschosse durch einen Lauf getrieben werden, um ein entferntes Ziel zu treffen


... beschreibt nicht:

  1. technisch:
    Instrumente, deren Geschosse einen eigenen Antriebsmechanismus haben
  2. technisch:
    Instrumente, deren Geschosse mit Muskelkraft beschleunigt werden
 

Schußwaffengebrauch

  • allgemein:
    Anwenden von Pistolen, Gewehren u.Ä., mit Geschossdurchmesser bis 20 Millimeter


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Anwenden eines beliebigen, zum Töten oder kampfunfähig machendes Instrument
 

Schußwaffengebrauchsbestimmung

  • rechtlich (DDR):
    Gesetz über den Umgang mit Pistolen, Gewehren o.Ä. mit bis zu 20 Millimeter Geschossdurchmesser


... beschreibt nicht:

  1. rechtlich (BRD):
    Gesetz über den Umgang mit Pistolen, Gewehren o.Ä. in der BRD
 

Schußwaffenverordnung

  • rechtlich BRD:
    Gesetz über den Umgang mit Pistolen, Gewehren o.Ä. mit bis zu 20 Millimeter Geschossdurchmesser


... beschreibt nicht:

  1. rechtlich:
    Gesetz über den Umgang mit Pistolen, Gewehren o.Ä. in der DDR
 

Segelflug

  • technisch:
    kontrollierte Bewegung in der Luft (Gas) ohne eigene Antriebsmittel


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Bewegung oder Reise durch den Raum außerhalb fester oder flüssiger Stoffe
 

Selbstbestimmung

  • gesellschaftlich:
    nach freiem Willen über sein Leben entscheiden zu können


... beschreibt nicht:

  1. völkerrechtlich:
    Selbstbestimmungsrecht von Staaten
 

Selbstverwaltung

  • rechtlich:
    Übertragung von staatlichen Verwaltungsaufgaben an rechtlich selbständige Institutionen


... beschreibt nicht:

  1. rechtlich:
    Selbstbestimmungsrecht von Staaten
 

Semesterarbeit

  • allgemein:
    alle außerhalb der regulären Unterrichtszeit erstellten, schriftlichen Ausarbeitungen zu einem bestimmten Thema


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    im Haushalt anfallende Tätigkeiten
  2. allgemein:
    zu Hause einen Beruf ausüben
  3. wissenschaftlich:
    Darstellung von Forschungsergebnissen in Textform
 

Seminar

  • allgemein:
    Lern- und Lehrveranstaltung für kleinere Gruppen zu bestimmten Themen


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    themenbezogener Meinungsaustausch von Fachleuten
  2. allgemein:
    frühere Bezeichnung für bestimmte Bildungseinrichtungen
  3. wissenschaftlich:
    Lern- und Lehrveranstaltung für Studenten und Wissenschaftler
 

Semiotik

  • wissenschaftlich:
    Wissenschaft jeglicher Zeichensysteme wie Bilderschrift, Gestik, Formeln, Sprache, Verkehrszeichen
 

Separatismus

  • gesellschaftlich:
    Trennung von einer politischen, religiösen oder ähnlichen Gruppe, um eine eigenständige Gruppierung zu bilden
 

Sicherungsverwahrung

  • juristisch:
    Freiheitsentzug nach Strafverbüßung zum Schutz der Allgemeinheit


... beschreibt nicht:

  1. geschichtlich:
    Archivierung
 

Siedlung

  • gesellschaftlich:
    Gruppe von gleichartigen, kleinen Wohnhäusern mit Garten


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Niederlassung von Menschen mit geringer Selbstversorgung
  2. gesellschaftlich:
    Gebäudekomplex als Unterkunft für Menschen
 

Siedlungsgebiet

  • allgemein:
    nicht eingegrenzte Niederlassung von Menschen mit geringer Selbstversorgung


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Niederlassung von Menschen in einem Gebiet mit Grenze
 

Siedlungspolitik

  • staatlich:
    Regierungsmitglieder regeln mit Gesetzen die Niederlassung von Menschen


... beschreibt nicht:

  1. staatlich:
    planmäßiger Bau von Wohnungen
 

Siegerehrung

  • allgemein:
    öffentliche Wertschätzung für Gewinner eines sportlich ausgetragenen Wettkampfes


... beschreibt nicht:

  1. gesellschaftlich:
    öffentliche Wertschätzung einer besonderen Leistung außerhalb sportlicher Wettkämpfe
 

Software

  • technisch:
    alle Programme, die ein datenverarbeitendes Gerät gebrauchsfähig machen


... beschreibt nicht:

  1. technisch:
    Datenträger, auf denen Computerprogramme gespeichert werden
  2. technisch:
    alle Bauteile, aus denen ein datenverarbeitendes Gerät besteht
 

Sicherheits- und Verteidigungsindustrie

  • wirtschaftlich:
    Summe aller Unternehmen, die Ausrüstungsgegenstände für Kampfverbände entwickelt und herstellt


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    Summe der Unternehmen, die Jagd-, Kampf- oder Zerstörungsinstrumente entwickeln und herstellen
 

Silage

  • landwirtschaftlich:
    durch Milchsäuregärung konserviertes Futtermittel für Nutztiere; Gärfutter


... beschreibt nicht:

  1. landwirtschaftlich:
    durch Milchsäuregärung konservierte nachwachsende Rohstoffe als Energiequelle für Biogasanlagen
 

Skizze

  • allgemein:
    notiert oder gezeichnete, unausgereifte Vorstellung zu einer schriftlichen Abhandlung oder einem technischen oder künstlerischen Gegenstand


... beschreibt nicht:

  1. technisch:
    vereinfachtes, räumliches Abbild der Wirklichkeit
 

Solidaritätsbasar

  • organisatorisch (DDR):
    unregelmäßig stattfindende Verkaufsveranstaltung für humanitäre Zwecke
 

Souveränität

  • politisch:
    von anderen Staaten unabhängige Selbstständigkeit eines Staates in seinem eigenen Gebiet; Eigenständigkeit, Autonomie, Selbstverwaltung


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    selbstsichere Haltung einer Person gegenüber anderen; Selbst(st)ändigkeit, Unabhängigkeit
 

Soziale Einrichtung

  • gesellschaftlich:
    öffentliche Begegnungs- und Beratungsstellen, die das Zusammenleben der Menschen fördern und unterstützen


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Institutionen, die der medizinischen Versorgung dienen
 

Soziale Kosten

  • wirtschaftlich:
    finanzielle Aufwendungen von Unternehmen für ihre Beeinträchtigungen oder Schäden an der Umwelt


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    finanzielle Aufwendungen in der Führsorge von Bedürftigen in der Gesellschaft
  2. wirtschaftlich:
    zusätzliche, finanzielle Aufwendungen von Arbeitgebern für ihre Mitarbeiter
 

Soziale Unterstützung

  • allgemein:
    besondere Hilfe in der Führsorge von Bedürftigen in der Gesellschaft


... beschreibt nicht:

  1. staatlich:
    Gesetzgeber regelt die Formen des Zusammenlebens und die Führsorge in der Gesellschaft
 

Sozialistische Einheitspartei Deutschlands = SED

  • politisch/staatlich (DDR):
    22.04.1946 - 17.12.1989, marxistisch-leninistische Kader- und Staatspartei mit Einfluss auf sämtliche gesellschaftliche Bereiche
 

Sozialpolitik

  • staatlich:
    Regierungsmitglieder regeln mit Gesetzen die Formen des Zusammenlebens und die Führsorge in der Gesellschaft


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    besondere Hilfe in der Führsorge von Bedürftigen in der Gesellschaft
 

Spartakiade

  • sportlich (DDR):
    sportliche Großveranstaltung mit Wettkämpfen in verschiedenen Disziplinen
 

Spende

  • allgemein:
    freiwillige Geld- oder Sachleistung um zu helfen oder zu unterstützen


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    die zusammengetragenen Geld- oder Sachwerte
  2. allgemein:
    Geld- oder Sachleistung um Freude zu bereiten oder Anerkennung auszudrücken
  3. gesellschaftlich:
    zweckgebundene Geldreserve zur Unterstützung
  4. gesellschaftlich:
    Waren für zivile Notleidende in Krisengebieten
 

Spendensammlung

  • allgemein:
    das Zusammentragen von Geld- oder Sachleistungen, sowie das Ergebnis davon


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    freiwillige Geld- oder Sachleistung um zu helfen
  2. gesellschaftlich:
    zweckgebundene Geldreserve zur Unterstützung
  3. gesellschaftlich:
    Waren für zivile Notleidende in Krisengebieten
 

Spendenwesen

  • gesellschaftlich:
    allgemeinnützliche Interessengemeinschafft mit dem Ziel, freiwillige Abgaben von Geld- oder Sachwerten ihrer Bestimmung zu zuführen
 

Sperrklausel

  • rechtlich:
    für den Einzug in deutsche Parlamente brauchen Parteien mindestens fünf Prozent der Wählerstimmen
 

Spezialbetrieb

  • allgemein:
    Produktions- oder Dienstleistungseinrichtung, die besondere Fähigkeiten, Fertigkeiten und Ausrüstung hat
 

Sprache

  • allgemein:
    Oberbegriff aller mündlichen und schriftlichen Verständigungsformen zwischen Menschen


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    in Buchstaben, Zahlen und Zeichen dargestellte Verständigungsform zwischen Menschen
  2. technisch:
    Verständigungsformen zwischen Menschen und Maschinen o.Ä. (bspw. Programmiersprache)
 

Staatliche Förderung

  • rechtlich:
    finanzielle Vergünstigungen oder Zuschüsse für bestimmte gesellschaftliche Bereiche, bspw. vermögenswirksame Leistungen, Wohnungsbauprämie o.Ä.


... beschreibt nicht:

  1. rechtlich:
    unterstützende, staatliche Geldleistungen für bestimmte Personengruppen
 

Staatliche Leitungstätigkeit

  • juristisch (DDR):
    Verwaltungsrecht


... beschreibt nicht:

  1. politisch/wirtschaftlich:
    Ausübung einer Tätigkeit auf Grund einer Funktion oder Position
 

Staats- und Rechtswissenschaft

  • staatlich:
    Weiterbildung für leitende Mitarbeiter im Staatsapparat, diplomatischen Dienst und der Verwaltung
 

Staatsbetrieb

  • wirtschaftlich:
    Produktions- oder Dienstleistungseinrichtung, die Eigentum der Gemeinschaft sind, im Interesse der Gemeinschaft arbeiten und von der Gemeinschaft unterhalten werden


... beschreibt nicht:

  1. wirtschaftlich:
    privat geführte Produktions- oder Dienstleistungseinrichtung mit öffentlicher Beteiligung
 

Staatshaushalt

  • staatlich:
    laufende oder künftig geplante, finanzielle Einnahmen und Ausgaben für ein beliebiges Land


... beschreibt nicht:

  1. staatlich:
    Bundesrepublik Deutschland oder Bundesländer, die Freistaaten sind
 

Staatsoper

  • allgemein:
    besonders eindrucksvolle Spielstätten eines Landes mit höchstem Qualitätsanspruch an Aufführungen, Darstellern und Personal
  • allgemein:
    Künstlergruppe einer solchen Spielstätte, auch bei Gastauftritten


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    regionale Spielstätten mit Aufführungen zum alltäglichem Leben
 

Staatstheater

  • allgemein:
    besonders eindrucksvolle Spielstätten eines Landes mit höchstem Qualitätsanspruch an Aufführungen, Darstellern und Personal
  • allgemein:
    Künstlergruppe einer solchen Spielstätte, auch bei Gastauftritten


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    regionale Spielstätten mit Aufführungen zum alltäglichem Leben
 

Stadt

  • allgemein:
    eingegrenzte Siedlung ab 2000 Einwohnern, mit Verkehrswegen, eigener Verwaltung und Versorgung


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Kleinstadt, eingegrenzte Siedlung mit 5000 bis 20000 Einwohnern
 

Stadtchronik

  • historisch:
    Aufzeichnung von Ereignissen in zeitlich genauer Reihenfolge für eine eingegrenzte Siedlung ab 2000 Einwohnern
 

Stalin-Preis

  • gesellschaftlich:
    1941-1954, höchste zivile Auszeichnung der Sowjetunion für herausragende Leistungen in Kunst und Wissenschaft
 

Standardpreis

  • wirtschaftlich:
    nicht verhandelbarer Geldbetrag für den Kauf einer Ware oder Dienstleistung


... beschreibt nicht:

  1. rechtlich:
    die Festlegung, den Geldbetrag für den Verkauf von etwas einzuhalten
 

Steinkohlekraftwerk

  • technisch:
    Gebäudekomplex, in dem mit der Verbrennung von Steinkohle Strom oder Wärme erzeugt wird


... beschreibt nicht:

  1. technisch:
    Gebäudekomplex, in dem mit der Verbrennung von Braunkohle Strom oder Wärme erzeugt wird
 

Stellungnahme

  • allgemein:
    Abgabe einer nicht rechtsverbindlichen Aussage zu einem Sachverhalt


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    versuchte Aussage zu einem Sachverhalt mit Tatsachen und Vermutungen
 

Stern der Völkerfreundschaft

  • staatlich (DDR):
    drei-stufiger Orden
 

Sternenstädtchen

  • staatlich (DDR):
    Ausbildungszentrum für Kosmonauten nordöstlich von Moskau
 

Sternenwarte

  • wissenschaftlich:
    Gebäude und Anlagen zur Beobachtung von Himmelskörpern


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Gebäude in dem der Sternenhimmel optisch dargestellt wird
  2. wissenschaftlich:
    Objekte zur Beobachtung von Wetter und Klima
 

Sternenkunde

  • wissenschaftlich:
    Erforschung des Raumes außerhalb der Erde


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Ereignisse am Sternenhimmel mit irdischen Vorgängen verbinden
 

Steuerverwaltung

  • staatlich:
    Einrichtungen und Vorgänge für die Bearbeitung öffentlicher Einnahmen eines Landes
    (z.B.: Finanzamt)
 

Straftat

  • juristisch:
    den Tatbestand eines Strafgesetzes erfüllende, mit Strafe zu ahndende rechtswidrige und schuldhafte Handlung


... beschreibt nicht:

  1. juristisch:
    mit Geldbuße zu ahndende geringfügige Gesetzesübertretung
 

Strategic Arms Limitation Talks I = SALT I

  • militärisch/rechtlich:
    1969-1972, Verhandlungen und Vereinbarungen zur Rüstungsbegrenzung und Kontrolle zwischen USA und UdSSR


... beschreibt nicht:

  1. rechtlich:
    Abkommen gegen Weiterverbreitung von Atomwaffen und friedlicher Nutzung der Atomenergie
 

Strategic Arms Limitation Talks II = SALT II

  • militärisch/rechtlich:
    1973-1979, Verhandlungen und Vereinbarungen zur Rüstungsbegrenzung und Kontrolle zwischen USA und UdSSR


... beschreibt nicht:

  1. rechtlich:
    Abkommen gegen Weiterverbreitung von Atomwaffen und friedlicher Nutzung der Atomenergie
 

Studie

  • wissenschaftlich:
    tiefgehende, sehr genaue Untersuchung zu einem bestimmten Thema


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    modellhaft oder schriftliche Darstellung bekannter Strukturen, Themen oder künftiger Vorhaben
 

Studienarbeit

  • allgemein:
    alle außerhalb der regulären Unterrichtszeit erstellten, schriftlichen Ausarbeitungen zu einem bestimmten Thema


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    im Haushalt anfallende Tätigkeiten
  2. allgemein:
    zu Hause einen Beruf ausüben
  3. wissenschaftlich:
    Darstellung von Forschungsergebnissen in Textform
 

Subvention

  • wirtschaftlich:
    staatlicher, rückzahlungsfreier, zweckgebundener finanzieller Zuschuss an Unternehmen


... beschreibt nicht:

  1. volkswirtschaftlich:
    Steuervergünstigungen, Gebührenermäßigungen/ -befreiungen und Sozialleistungen
 

Suche

  • allgemein:
    aktive und gezielte Bemühung jemand oder etwas Bestimmtes zu finden


... beschreibt nicht:

  1. behördlich:
    polizeiliche Bemühung der Auffindung von Personen oder Sachen zur Gefahrenabwendung, Strafverfolgung oder Tataufklärung
 

Symposium

  • allgemein:
    Treffen von Fachleuten, um ein bestimmtes Thema zu diskutieren


... beschreibt nicht:

  1. allgemein:
    Lern- und Lehrveranstaltung für kleinere Gruppen
  2. wissenschaftlich:
    Lern- und Lehrveranstaltung für Studenten und Wissenschaftler
  3. historisch:
    geselliges Essen und Trinken in der Antike
 

Syntax

  • grammatikalisch:
    Regelsystem zur korrekten Verbindung von Wörtern zu Sätzen


... beschreibt nicht:

  1. datentechnisch:
    Regeln über die zulässigen Sprachelemente und deren Verwendungsmöglichkeiten in der Programmiersprache
 
« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
Info
Seitenanfang
Seite
Menü
Info

Impressum

Unsere Webseite wird vertreten durch:

Achim Arzt / Lidos Berlin
Identifikationsnummer: 57001832463

Rüdigerstrasse 26
10365 Berlin

 
E-Mail: mlz @ j-ws.de

Nutzungsbedingungen

Unsere Webseite ist keine Publikation einer offiziellen Stelle; sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, oder auf richtige Darstellungsweise.

Die Bereitstellung kostenfreier Angebote ist eine rein freiwillige Leistung von uns; es besteht kein Rechtsanspruch auf Beibehaltung eines Angebotes.

Datenschutz

Sie können unsere Webseiten grundsätzlich besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind.

Wir erfahren nur den Namen Ihres Internet Service Providers, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, und die Webseiten, die Sie bei uns besuchen. Sie bleiben  hierbei anonym.