28. September

Die Artikelalansicht wurde aus urheberrechtlichen Gründen verfremdet.

Anträge der KPD werden nicht angenommen

28.09.1950 - Bundestag beschließt Anträge der KPD nicht mehr entgegen zu nehmen

Der Ältestenrat des Bundestages beschließt, die Anträge der KPD nicht mehr entgegen zu nehmen. Begründet wird es durch Bundestagsvizepräsident Carlo Schmidt (SPD), mit der nicht mehr gegebenen Fraktionsstärke; sechs kommunistische Abgeordnete sind von den Parlamentssitzungen ausgeschlossen.

 

Willy Brandt wird Bundeskanzler

28.09.1969 - Willy Brandt (SPD) wird Bundeskanzler

Am 28. September 1969 geht Willy Brandt aus der Wahl des 6. Deutschen Bundestags als Sieger hervor. Zusammen mit dem neuen Außenminister Walter Scheel (FDP) leitet er die neue Ostpolitik ein.