22. Dezember

Die Artikelalansicht wurde aus urheberrechtlichen Gründen verfremdet.

In DDR ab April 1966 eine 5-Tage-Arbeitswoche

22.12.1965 - In der DDR ab April 1966 jede 2. Arbeitswoche eine 5-Tage-Arbeitswoche

Der Ministerrat der DDR beschließt die Verordnung über die Einführung der 5-Tage-Arbeitswoche für jede zweite Woche und die Verkürzung der Arbeitszeit.

 

Auflösung des Volkswirtschaftsrates

22.12.1965 - Der Ministerrat der DDR beschließt die Auflösung des Volkswirtschaftsrates und die Einrichtung von neun Industrieministerien

Die gewachsene Industrie von einem zentralisierten Organ zu leiten erweist sich im Laufe der Entwicklung der Industrie als nicht zweckmäßig, und so entschließt man sich zur Auflösung der Volkswirtschaftsraten.

 

Lothar Loewe verliert DDR-Akkreditierung

22.12.1976 - Der Journalist Lothar Loewe (BRD) verliert seine DDR-Akkreditierung und muss binnen 48 Stunden das Land verlassen

Die Bundesregierung hat der DDR-Regierung eine Note überreicht, in dem die Ausweisung des Journalisten Lothar Loewe, als den innerdeutschen Vereinbarungen widersprechend, dargestellt wird.