Wer hätte gedacht ...

... das es ein Zeitgeschichtliches Archiv (ZGA) mit der Website www.zga-berlin.de gibt, in dem eine umfangreiche Sammlung historischer Presseartikel bewahrt und darüber hinaus auch für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.

Die aus dem Verlag "Neues Deutschland" übernommene Sammlung umfasst ca. 20.000 Ordner, aus denen derzeit ca. 1,9 Mio. Artikel digital erfasst wurden.

Dem registrierten Nutzer steht hiermit eine Datenbank deutschsprachiger Presseerzeugnisse aus dem Zeitraum der Jahre 1946 bis 1992 zur Verfügung.

Die Erfassungskriterien des Archivs erlauben eine übersichtliche und detaillierte Recherche, die durch diese ZGA-FAQ unterstützt werden soll.

Interessenten wird hier außerdem ein Einblick in die Struktur der ZGA-Artikelerfassung gewährt, um einen kleinen Überblick über die Arbeitsweise des ZGA zu erhalten.