Juniors WorkstationLidos BerlinComputer PassDies und Das
Nutzungsbedingungen    Datenschutz    Impressum       Kontakt        Registrieren       <== zurück zur Startseite    
 
  Computer-Grundkenntnisse
 
  Grundlagen: Begriffe
  Grundlagen: Hardware
  Grundlagen: Betriebssystem
  Grundlagen: Tipps/Tricks
  Antworten Sie auf Fragen
  Ordnen Sie richtig zu
 


  Grundlagen: Betriebssystem
 
  Betriebssystem: Begriffe
  Betriebssystem: Windows 7
  Betriebssystem: Tipps/Tricks
  Antworten Sie auf Fragen
  Ordnen Sie richtig zu
  Wo müssen Sie klicken
 


  Grundlagen: Internet/E-Mail
 
  Internet: Begriffe
  Internet: Internet
  Internet: E-Mail
  Antworten Sie auf Fragen
  Ordnen Sie richtig zu
  Wo müssen Sie klicken
 


  Grundlagen: Office im Alltag
 
  Office: Textverarbeitung
  Office: Tabellenkalkulation
  Office: Präsentation
  Antworten Sie auf Fragen
  Ordnen Sie richtig zu
  Wo müssen Sie klicken
 


 
Lern- und Lehrbereich: BBB-Computer-Pass
 
   BBB Computer Pass - Sufe 2zum Anfang eine Seite zurück  eine Seite vor zum Ende     
   Bereich Kennung Zuordnung Klick Titel 
2322  Comp-Pass Betriebssystem Tipp/Trick44036  Windows 7 - Datenübertragung beschleunigen Tipp/Trick - Windows 7 - Datenübertragung beschleunigen
2323  Comp-Pass Betriebssystem Tipp/Trick31017  Windows 7 - Versteckte Systemprogramme einblenden Tipp/Trick - Windows 7 - Versteckte Systemprogramme einblenden
2324  Comp-Pass Betriebssystem Tipp/Trick30338  Windows 7 - Gelöschte Dateien wiederherstellen Tipp/Trick - Windows 7 - Gelöschte Dateien wiederherstellen
2325  Comp-Pass Betriebssystem Tipp/Trick30774  Windows 7 - Speicherdiagnose durchführen Tipp/Trick - Windows 7 - Speicherdiagnose durchführen
2326  Comp-Pass Betriebssystem Tipp/Trick30875  Windows 7 - Privatsphäre schützen Tipp/Trick - Windows 7 - Privatsphäre schützen
2327  Comp-Pass Betriebssystem Tipp/Trick29353  Windows 7 - Festplattengeschwindigkeit ermitteln Tipp/Trick - Windows 7 - Festplattengeschwindigkeit ermitteln
2328  Comp-Pass Betriebssystem Tipp/Trick33255  Windows 7 - Gastkonto umbenennen Tipp/Trick - Windows 7 - Gastkonto umbenennen
2329  Comp-Pass Betriebssystem Tipp/Trick32575  Windows 7 - Systemelemente im Windows-Explorer Tipp/Trick - Windows 7 - Systemelemente im Windows-Explorer
2330  Comp-Pass Betriebssystem Tipp/Trick32908  Windows 7 - Ordner in neuem Prozess öffnen Tipp/Trick - Windows 7 - Ordner in neuem Prozess öffnen
2331  Comp-Pass Betriebssystem Tipp/Trick36181  Windows 7 - Warnsignal der Feststelltaste ausgeben Tipp/Trick - Windows 7 - Warnsignal der Feststelltaste ausgeben

99 registrierte Beiträge gefunden; davon werden aktuell 10 angezeigt. 

 
   Windows 7 - Datenübertragung beschleunigen
Wenn man sich die Datenübertragungswerte der gängigen Festplatten in durchschnittlichen Windows7-Rechnern ansieht, so ist es schon beachtlich auf welchem hohen Standard wir uns bereits befinden. Doch man kann diesen Standard oftmals problemlos noch weiter steigern. Hierfür reichen schon die simpelsten Klicks in den Windows-Einstellungsfenstern.
 
Einer der bedeutendsten Dienste im Internet ist das World Wide Web oder kurz WWW genannt. Damit ist das System von Webseiten gemeint, in welchem neben Text z.B. auch Bilder, Musik und Videos zu finden sind, die durch sogenannte Hyperlinks miteinander verbunden sind.
 
Als Erstes klicken Sie auf das Startsymbol und suchen nach dem Geräte-Manager. Anschließend selektieren Sie das Dreieck neben Laufwerke um die Unterpunkte zu öffnen. Führen Sie einen Rechtsklick auf der Auswahl aus und wählen Sie Eigenschaften.
 
Setzen Sie im Register Richtlinien ein Häkchen neben der Option Schreibcache auf dem Gerät aktivieren. Jetzt folgt ein wichtiger Schritt. Sie müssen nun den DMA-Modus aktivieren. DMA steht für Direct Memory Access und ermöglicht es den Laufwerken direkt auf den Speicher des Computers zuzugreifen. Sollte DMA deaktiviert sein werden die Daten über den Prozessor geschickt und belasten diesen, wodurch andere Prozesse langsamer abgearbeitet werden.
 
Den DMA-Modus aktivieren Sie, indem Sie den Eintrag IDA ATA/ATAPI-Cotroller doppelklicken und in den jeweiligen ATA Channels 0 bzw. 1 mit einem Rechtsklick die Auswahl Eigenschaften wählen. Danach setzen Sie im Register Erweiterte Einstellungen ein Häkchen neben DMA aktivieren und schließen das Fenster mit einem Klick auf OK. Führen Sie nun diese Schritte auch bei den weiteren Einträgen durch. Zur Kontrolle können Sie unter Ansicht > Ressourcen nach Typ nachsehen ob DMA-Einträge vorhanden sind.
©2012 Lidos Berlin - alle Rechte vorbehalten.